Willkommen im Kloster an der Josefshöhe !

 

 


Nur mal wieder zur Erinnerung  (auch zu finden im Inhaltsverzeichnis unter dem Stichwort "Geschichte"):
So sah es hier genau an dieser Stelle
an der Kölnstraße vor 200 Jahren aus.
Rechts die Lazaruskapelle des ehemaligen Lepriosoriums. Da steht jetzt die Klosterkirche.
Im Hintergrund wunderschön das Bonner Münster und zwischen den Bäumen der Drachenfels.
Typisch für die Kölnstraße: Der starke Verkehr. Und typisch für eine Straße der Römer:
Eine schnurgerade Verbindung zwischen dem römischen Legionslager (heute: Bonn-Castell)
und der nächsten Römerstadt: Köln.

Gottesdienste in der Klosterkirche
An Sonn- und Feiertagen 8.00, 10.00 und 18.00 Uhr,
an Werktagen 18.00 Uhr. Samstags keine Hl. Messe.

Beichtgelegenheit
normalerweise jeden Samstag 16 - 17 Uhr,
(ausgenommen in den Ferien)
außerdem an allen Tagen nach persönlicher oder telefonischer Absprache.
 

 

 
Ein Klick auf den Plan zeigt die Anfahrtsbeschreibung.

  Kostenloser Besucherzähler von InterNetWORX